FDI Kongress 2015

Nachdem sich die letzten beiden Male New Delhi/Indien bzw. Istanbul/Türkei als Ausrichter der FDI (Federation Dentaire International) präsentieren durften, wurde 2015 erstmals die thailändische Hauptstadt Bangkok zur internationalen Drehscheibe der Dentalmedizin. 

 

Rund 12.000 Teilnehmer aus aller Welt nutzten die Gelegenheit, sich im hochmodernen BITEC (Bangkok International Trade and Exhibition Center) im Zuge dieses Weltkongresses über die globale Situation der Zahngesundheit zu informieren oder die angegliederte Industrieausstellung mit ihren 250 beteiligten Firmen zu besuchen.

 

Auch Deutschlands Dental-Industrie war in Bangkok ausgesprochen gut vertreten – allein im Deutschen Pavillon präsentierten sich insgesamt 28 Unternehmen. Der Deutsche Pavillion ist ein gemeinsames Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) und dem Ausstellungs- und Messeauschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.. Unterstützung erhält er zusätzlich durch den Verband der Deutschen Dental-Industrie (VDDI). Begleitet wurde die Industrieausstellung auch von einem umfassenden Programm, unter anderem mit vielen Hands-On Workshops und Poster-Präsentationen.

 

Höhepunkt für viele der deutschen Teilnehmer war mit Sicherheit das gemeinsame Treffen von Industrie und Standespolitikern. Zahlreiche Vertreter - unter ihnen auch der deutsche Botschafter in Thailand - trafen sich hierzu im Bangkoker Shangri-La-Hotel, um die Präsenz der deutschen Dental Industrie auf der 103. FDI-Tagung entsprechend zu würdigen.

 

2016 wird der FDI Kongress in Poznan (Polen) stattfinden.





Zurück